Produktion
 
Der größte Teil der ca. 470 unterschiedliche Artikel umfassenden Produktpalette wird im eigenen Betrieb hergestellt. Dabei reichen die Herstellmengen vom Einzelstück bis zu 1.000 Stück je Fertigungslos. Kleinmengen werden von qualifizierten Facharbeitern auf konventionellen Werkzeugmaschinen hergestellt, Massenteile werden in Lohnarbeit vergeben; wobei aus wirtschaftlichen Gründen zahlreiche Komponenten als Werknormteile gefertigt werden, um sinnvolle Fertigungsmengen zu erzielen. So wird beispielsweise dieselbe Seilrolle in bis zu 30 verschiedenen Fertigprodukten eingebaut.

Nahezu alle Eigenentwicklungen werden im eigenen Betrieb zusammengebaut, wobei nicht nur die fertigen Produkte sondern auch die angefertigten Bauteile und Komponenten von unseren eigenen Mitarbeitern leicht überprüft werden können.

Qualitätssicherung

Unsere Qualitätssicherung ist keine "verwaltete" sondern eine "gelebte".
Baumuster– oder Typengeprüfte Produkte als auch alle anderen werden vor der Auslieferung einer Stückprüfung unterzogen. Anders als in den verschiedenen genormten QS– Systemen vorgesehen, wird jedes einzelne Produkt vor der Einlagerung bzw. Auslieferung gemäß produktspezifisch erstellter Werksprüfungsanleitungen von einem, nicht mit der Fertigung betrauten Mitarbeiter überprüft.

Neben der genauso produktspezifisch durchgeführten Wareneingangskontrolle (z.B. jedes einzelnen Auffanggurtes oder jeder einzelnen Verankerungs– Schlauchbandschlinge etc.) werden alle Rohmaterialien oder Halbzeuge beim gekennzeichnet.
Somit ist in Verbindung mit der laufenden Fertigungsüberwachung unter Dokumentation aller Fertigungsschritte auch später nachvollziehbar, wer wann was geliefert hat und welcher Mitarbeiter welche Arbeiten am Produkt durchgeführt hat.